Kodex

§ 1 Allgemein

Abs. 1 Fair Play

Fairness wird bei den Mojos groß geschrieben. Beleidigungen und Beschimpfungen gegenüber anderen Spielern, Gildenmitgliedern und Nicht-Gildenmitgliedern sind untersagt, da sie das Gildenklima und den Ruf der Gilde zerstören. Bei derartigen Problemen. Mehrmaliges Vertoßen gegen diesen Punkt wird mit Stikes bestraft (sowohl Verstoße innerhalb der Gilde als auch außerhalb).

Abs. 2 Jugendschutz

In allen Kommunikationskanälen (Gildenchat, TeamSpeak, WhatsApp, Forum und Facebook) muss das Gespräch beim Eintritt eines Mojos unter 18 angepasst werden.

Abs. 3 Reallife

GuildWars 2 ist nur ein Spiel, das bedeutet keiner unserer Mitglieder wird gezwungen Online zu sein.

Abs. 4 Inaktivität

Jeder Mojo wird nach einer inaktiven Zeit von 2 Monaten gekickt und bekommt eine Nachricht. Mojo-Anwerber werden bereits nach ein monatiger Inaktivität gekickt. Sobald das Mitglied wieder Online kommt, kann es sofort wieder beitreten. Beim Eintritt in die Gilde beginnt das Mitglied erneut als Mojo-Anwerber.

Abs. 5 persönliches Verhalten

Bei dem Betreten des Spiels wird erwartet seine Gildenkollegen zu begrüßen und ebenso beim Verlassen einen kurzen Abschieds Gruß zu hinterlassen.

Abs. 6 Repräsentationspflicht

Repräsentationspflicht der Gilde mit allen Charakteren.

Ausnahme: Während man in einer der folgenden Bereiche aktiv spielt ist es erlaubt die andere jeweilige Gilde repräsentieren:

WvW, PvP und Raid 

Abs. 7 Gildenmission

Teilnahme an den wöchentlichen Gildenmissionen ist grundlegend  keine Pflicht, allerdings ist eine rege Teilnahme erwünscht. 

Abs. 8 Events

Die Teilnahme an anderen Gildenevents ist gern gesehen.

Abs. 9 Raid

Bei wieder Aufnahme der Raids werden die Richtlinien separat aufgeführt. 

 

Abs. 10 Gildenchat

Spam im Gildenchat ist untersagt.

 

Abs. 11 Verstöße gegen den Kodex

Bei Verstößen gegen den Kodex erhält der Spieler einen Strike. Ein Strike hält 6 Monate, dann verfällt er. Wer 3 Strikes hat, wird aus der Gilde ausgeschlossen.

Strikes können nur von der Gildenleitung und Offizieren vergeben werden

Abs. 12 Gültigkeit

Jedes Gildenmitglied bestätigt, mit dem Häkchen in der Registrierung auf der Homepage, dass er/sie die Regeln gelesen und akzeptiert hat.

 § 2 Gildenstruktur

Abs. 1 Rechte jedes Mojos

Jeder Mojo, darin ausgenommen Mojo-Anwerber, hat das Recht auf einen höheren Gildenrang. Außerdem hat bei einer Abstimmung jeder Mojo genau 1 Stimme.

Abs. 2 Ränge

Die Ränge sind, wie auf der Gildenhomepage unter „Gildenränge“ beschrieben, gültig.

Abs. 3 degradieren von Rängen

Wenn ein Mojo, der einen höheren Rang innehat, degradiert werden soll, muss die Mehrheit des Mojo-Rates dafür sein.

Abs. 4 Mojo werden

Um von Mojo-Anwerber zu Mojo zu werden müsst ihr: Min. 2 Wochen Mitglied sein und drei Führsprecher innerhalb der Gilde haben (min. Rang Mojo). Der Anwerber ist selbst dafür verantwortlich diese drei Führsprecher zu finden. Anschließend meldet der Anwerber sich bei einem Offizier oder der Gildenleitung und nennt die Namen der Führsprecher. 

 § 3 TeamSpeak

Abs. 1 Verhalten

Jedes Gildenmitglied muss sich im TeamSpeak so verhalten, dass die anderen nicht beleidigt oder belästigt werden. Sollte die Grenze bei einem Gildenmitglied überschritten werden, so muss das Mitglied dies deutlich anzeigen. Bei erneuten Zuwiderhandeln darf das Mitglied gekickt werden. Nach wiederholtem Abmahnen kann ein zeitlich befristeter Bann verhängt werden (durch Gildenleitung, Offiziere oder TS-Moderatoren). 

Abs. 2 TeamSpeak - Pflichten

Es gilt keine allgemeine TeamSpeak – Pflicht, dennoch ist es Pflicht bei Aktionen wie Gildenmission, Events, Verliese, Raids im TeamSpeak zu sein und mindestens der Leitung zuzuhören. Damit ist jeder verpflichtet sich den TS-Client herunterzuladen.

Abs. 3 Missbrauch von Rechten

Bei missbrauch der TS-Rechte werden dem Nutzer die Rechte entzogen und ein Strike erteilt.

 

Abs. 4 Upload

Jedes Gildenmitglied darf im Channel „Datei – Browser“ Dateien hoch- und runterladen. Es dürfen keine pornografischen, rassistischen, extremistischen und radikalen oder sonstige gegen das Recht verstoßende Inhalte hochgeladen werden. Bei Zuwiderhandlung wird dem Uploader ein Upload-Verbot erteilt.

Abs. 5 Verbreitung des TeamSpeak – Servers

Jedes Gildenmitglied hat das Recht, so lange es den Gildeninternenvorgang nicht beeinflusst, den TeamSpeak – Server auch mit  Nicht–Gildenmitgliedern zu benutzen.

 


 

 

Letzte Änderung 04.07.2018